Die Swiss Cyber Security Days 2024: Von der Ukraine zu Quantum Computing, vom Metaverse in den Weltraum

Die Swiss Cyber Security Days (SCSD) finden am 20. und 21. Februar 2024 zum ersten Mal auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern statt. Nebst vielen wirkungsvollen, strategischen Partnerschaften sticht insbesondere das Programm der Veranstaltung hervor. Letzteres ist versehen mit zahlreichen Highlights wie dem Beitrag des Head of Cyber Defense der NATO, Christian-Marc Lifländer. Hochrangigste nationale und internationale Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Verteidigung, Verwaltung, Wirtschaft und dem zivilen Leben liefern hochaktuelle Beiträge, welche eindrücklich die Chancen und Risiken der globalen Entwicklungen im Cyberraum aufzeigen. Erstmals in der Geschichte der SCSD sind auch internationale Ländervertretungen mit an Bord.

Die Swiss Cyber Security Days (SCSD) finden am 20. und 21. Februar 2024 zum ersten Mal auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern statt. Auf den beiden Hauptbühnen zeigen hochrangige nationale und internationale Referentinnen und Referenten während zwei Tagen auf, warum die Gefahr aus dem Cyberraum eine der grössten Gefahren unserer Zeit ist – und welche zentrale Bedeutung cyberresilienten Gesellschaften zukommt. Die Rednerinnen und Redner kommen aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Verteidigung, Verwaltung, Wirtschaft, Medien sowie dem zivilen Leben. Das vielseitige Programm präsentiert unter anderem die neusten Erkenntnisse im Bereich des Quantum-Computings, autonomer Roboter und der Künstlichen Intelligenz; weiter zeigt es auf, wie sicher unsere Satelliten im Weltall sind, erklärt die Cyber-Sicherheits-Architektur der Schweiz, nimmt uns mit in die Ukraine sowie weiterer grenznaher Staaten und erklärt aus Sicht der NATO, warum resiliente, digitale Infrastrukturen von höchster nationaler Bedeutung sind.

Zu den zahlreichen Programmhighlights der Fachmesse gehören die Referate von hochrangigen nationalen und internationalen Persönlichkeiten wie dem Chef der Schweizer Armee Thomas Süssli, der ehemalige Wissenschaftsdirektor der US-Weltraumbehörde NASA und heutige Leiter der ETH-Space Prof. Dr. Thomas Zurbuchen, Head of NATO Cyber Defense Christian-Marc Lifländer, den Ausführungen zum Metaverse von Dr. Klöss, Bereichsleiter Consumer Technology der Bitkom, oder der afrikanische Beitrag aus Kenia zum Meilensteinprojekt im Bereich von Smart Cities: Konza Technopolis.

«Wir sind äusserst zufrieden mit dem Programm: Einmal mehr deckt es in dieser Form einzigartig die wichtigsten Bereiche der Thematik Cybersicherheit ab und vereint aktuelle geopolitische Entwicklungen, gesellschaftsrelevante Fokusdialoge, neuste Forschungserkenntnisse und spannende Persönlichkeiten», so Doris Fiala, Präsidentin der Swiss Cyber Security Days. «Die Beiträge bilden die perfekte Grundlage, gesellschaftlich relevante Thema gesamtheitlich einzuordnen, Chancen und Risiken zu adressieren und sich als Gemeinschaft weiterzuentwickeln.»

Namhafte Ausstellende und Sponsoren sowie internationale Vertretungen

Neben Partnerschaften mit zahlreichen Verbänden wie der deutschen Bitkom, dem Schweizerischen Städteverband SSV und dem Swiss Venture Club dürfen die SCSD 2024 auf viele nationale und internationale Ausstellende und Sponsoren zählen. Dazu gehören unter anderem Bern Economic Development Agency, Cisco Systems (Switzerland) GmbH, Kaspersky Labs Switzerland GmbH, Amazon Web Services (AWS), IBM Switzerland, Projekt Kommando Cyber, Suse AG, Dell SA, Trend Micro (Schweiz) AG, Cloudflare GmbH, Sophos Technology GmbH, SailPoint Technologies, Mimecast Germany GmbH, CrowdStrike Switzerland GmbH und Bortoli AG. Insgesamt werden an der zweitägigen Veranstaltung 80 Partner und Ausstellende in der ausverkauften Eventhalle vertreten sein. «Die spannende Kombination aus starken Verbandspartnerschaften, Ländervertretungen sowie zahlreichen nationalen wie internationalen Partnern macht mich glücklich» sagt Tom Winter, CEO der BERNEXPO AG. «Mit den Swiss Cyber Security Days legen wir ein weiteres Puzzleteil, welches den Kongress- und Messestandort Bern über die Kantons- und Landesgrenze strahlen lässt.»

Um die globale Vernetzung von Cybersicherheit und die Bedeutung internationaler Kooperationen zu verdeutlichen, werden an den SCSD 2024 verschiedene internationale Vertretungen präsent sein. Beispielsweise konnten Portugal, die Ukraine und Pakistan als Ländervertretungen gewonnen werden. «Es ist uns wichtig aufzuzeigen, dass gerade in Sachen Cybersicherheit Austausch über die Landesgrenzen hinaus enorm wichtig ist und die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen Cyberkriminalität gefördert wird», sagt Nicolas Mayencourt, Programmdirektor der SCSD.

Für weitere Auskünfte: Medienstelle Swiss Cyber Security Days 2024

Jürg Walpen, Monbijoustrasse 36, 3011 Bern, +41 79 271 84 17, media@scsd.ch

Swiss Cyber Security Days
20. - 21. Februar 2024

  • Startseite
  • Über die Swiss Cyber Security Days
  • Programm
  • Ausstellende
  • Produkte
  • Geländeplan
  • Ticketshop
  • Live

  • Über diese Anwendung

    Ausstellende Programm Geländeplan Tickets Live